_ Baltakas: Atspindys
<div id="myExtraContent1"> </div>
<div id="myExtraContent5"> </div>

main info

Vykintas Baltakas: Atspindys (1991) for choir


instrumentation:two choirs; or one choir divided in two groups; or one choir and tape
year:1991
duration:7'
text:Leonardas Gutauskas, Sigitas Geda (in Lithuanian)
publisher:UE
première:5 Okt. 1992, DuKunst-Festival, Iserlohn (DE)

 

vocal ensemble Penki vejai, cond. Vykintas Baltakas
note*:titel translations: reflection (en), Widerschein (de)
www.baltakas.net

score

practical

Vykintas Baltakas: Atspindys (1991) for choir


Groups:

 

The work can be performed only when there are no less than 5 singers in every group.

 

It is also possible to perform the piece with one choir and tape (as the 2nd choir). The recording (1992) by 'Valstybinis radijo choras Vilnius' - is available from the publisher.

www.baltakas.net

texts

in lithuanian (text) see: score
in english (text translation) see: score
in german (text translation)

Sigitas Geda "Frühling in vergangenen Zeiten"
(frei übersetzt aus dem Litauischen)

 

Der See überflutet die Erde die Erde befiehlt dem Gras zu gehen
Das Gras und die Jungfrau sehen den grünen Riesen aufsteigen
Die Hähne kündigen den ganzen Morgen die Sonne an.
Die Angst der Sprache der gelben Butterblumen, laufen
Die Jungfrau wäscht auf dem Steg patscht, patscht, patscht
Und alles ist so grün, so neu man sieht so weit, so ohne Ende.

 

Leonardas Gutauskas "Ein ungeschriebener Reim, oder ein Reim, der geschrieben worden sein könnte"
(frei übersetzt aus dem Litauischen)

Wasser
Glocke
Herrscher
Gast
Seele
Werwolf
Gesicht
Abend
Falke
Stunden
Sturm
Brunnen
Humus
spinnen
versklaven
Sklave
stehlen
weinen
hoffen
welken
kräuseln...

in german (for program brochure)

zwei Stimmungen in zwei Zeiträumen
zwei Dichter mit zwei Weltanschauungen
zwei Gedichte und zwei Kompositionstechniken
zwei unterschiedliche, aber gleichzeitig klingende Welten

Baltakas, 1992

reviews

Westfälische Rundschau, Nr.235, 7. Oktober 1992
Joachim Klünner "Litauisches Sextett bewies: Musik ist Spiel"

 

(...) Iserlohn. DuKunst-Konzerte in der zugigen Fabrikhalle über dem Henkelmann sind zwar nicht bequem, dennoch war der Ort für die Stimmung recht geeignet, denn solche Neue Musik gehört nicht in einen spießigen Rahmen. Das Sextett "Penki vejai" hat sich 1989 aus herausragenden Sängerinnen und Sängern der Hauptstadt Vilnius, die an verschiedenen litauischen Hochschulen Musik studieren, zusammengefunden und sich seitdem in Europa und der früheren Sowjetunion einen Namen gemacht.
(...)
Nach einer Umbaupause für den WDR-Mitschnitt erreichte das Konzert seine Höhepunkte mit der reizvollen Komposition "Stimmung" von Karlheinz Stockhausen und dem Werk "Atspindys", d. i. "Widerschein", von Vykintas Baltakas aus dem Jahre 1991, wiederum einer deutschen Erstaufführung.
(...)
Daß Musik "gespielt" wird, kennzeichnete auch die Lust und den Witz, mit denen Baltakas, der zum Ensemble gehört, sein Werk für den verdoppelten Chor dirigierte und mit der die Litauer ihm folgten. Das unablässige Beifall klatschen und die Begeisterungspfiffe erzwangen eine kurze witzige Zugabe, und alle, die es gehört haben, wer den die beiden Uraufführungen Baltakas' am Mittwoch nicht versäumen wollen. (...)

 

 

recordings

publicly available
request
Request a demo from the publisher: UE
commercially available

history

1999-06-11Essen (DE), Landmarks 99Kettwiger Bach-EnsembleWolfgang Klaesener
1992-12-05Vilnius (LT), Muzikinio veiksmo festivalisvocal ensemble "Penki vejai"Vykintas Baltakas
1992-10-05Iserlohn (DE), DuKunst-Festivalvocal ensemble "Penki vejai"Vykintas Baltakas
toolbar_find
Loading